Korrespondenten

Johanna ThiemeJohanna Thieme

Johanna Thieme, geboren 1992 in Frankfurt am Main, lebt in Bonn und studiert dort Rechtswissenschaften im Zweitstudium. Zuvor schloss sie ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in Mannheim ab. Ihr besonderes Interesse gilt wirtschaftspolitischen Zusammenhängen.


Thomas-Phillip ReiterThomas Philipp Reiter

Thomas Philipp Reiter (*1968), wirtschafts- und politikwissenschaftliches Studium sowie journalistisches Volontariat in Hamburg. 1986 veröffentlichte er seine erste Reportage aus Brüssel über das Europäische Parlament („Keine Berührungsängste“). Moderiert seit 2014 eine wöchentliche europapolitische Fernsehsendung, die bei EuroparlTV produziert wird.


Dr. Werner GierschDr. Werner Giersch

Dr. Werner Giersch (geb. 1943), Diplom-Volkswirt, hat sein gesamtes berufliches Leben im Tourismus, primär für und in Entwicklungsländern, verbracht, vertritt seit über 20 Jahren als Honorarkonsul Antigua und Barbuda, seit drei Jahren arbeitet er als Frankfurt-Korrespondent von BUSINESS & DIPLOMACY.


Wolfgang DrechslerWolfgang Drechsler

Wolfgang Drechsler, 1963 geboren in Göttingen, lebt seit 1985 in Südafrika und hat dort zunächst als Student an der Universität Kapstadt und ab 1990 als Journalist den Wandel des Landes von der Apartheid zur Demokratie unmittelbar miterlebt und darüber berichtet. Seit 25 Jahren ist er als Afrika-Korrespondent für deutsche und Schweizer Tageszeitungen tätig. Sein besonderes Interesse gilt den Konflikten in Vielvölkerstaaten.


Klaus BönnemannKlaus Bönnemann

Klaus Bönnemann war vier Jahre Wirtschaftsreferent an der Deutschen Botschaft in Buenos Aires. Seine langjährige Tätigkeit im Auswärtigen Amt führte ihn in Südamerika darüber hinaus noch an die Botschaften in Caracas und Santiago. Nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn lebt er heute als Unternehmensberater in Buenos Aires und Berlin.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Philomena Poetis

Korrespondentin in München.


AKTUELLE AUSGABE

business_diplomacy_01_2018_cover_300x424_pixel.150x210.jpg

Frühjahr 2018

AUSSENPOLITIK

"In Krisenlandschaften denken". Prof. Dr. Volker Perthes, Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, über die Folgen des Brexits, den Ordnungszerfall im Nahen Osten und die Präsidentschaft von Donald Trump. Interview

Außenpolitik im Umbruch: Deutschlands gewachsene Verantwortung. Gastbeitrag von Stefan Liebich MdB, DIE LINKE

DGAP: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik auf neuen Wegen


ABONNEMENT

Möchten Sie BUSINESS & DIPLOMACY regelmäßig lesen?


RUNDBRIEF

Wenn Sie sich für unseren kostenlosen monatlichen Rundbrief anmelden möchten, senden Sie bitte eine Nachricht.


LESER ÜBER UNS

Impressum | Datenschutzerklärung

© Diplomat Media Berlin 2017 —